BETTINA GUGGER

Bettina Gugger wurde 1983 in Thun geboren. Sie studierte Theaterwissenschaft, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft in Bern und literarisches Schreiben in Biel. Für ihre short cuts* (Ministerium der Liebe) erhielt sie 2016 die Berner Schreibstipendien und als eines von sechs Werken 2018 den Literaturpreis des Kantons Bern .

 

Ihre literarischen Tagesbetrachtungen, allerlei Poetisches und Verrücktes von Bettina Gugger findet man auf bettinagugger.ch. Unter Bettina von Buchholterberg betreibt sie einen kabarettistischen Youtubekanal. Die Autorin lebt und arbeitet im Kanton Bern. 

*short-cuts: Lose miteinander verbundene Handlungsstränge entwickeln ein komplexes Geflecht – eine Haupthandlung im klassischen Sinne gibt es nicht. Verbunden ist das Geflecht bei Bettina Gugger durch die Protagonisten der einzelnen Geschichten (Ministerium der Liebe, Mai 2018).

Im Herbst 2020 erschien Bettina Gugger neues Buch "Magnetfeld der Tauben", Lest dazu den Presse Artikel aus der Jungfrau Zeitung!

Pressestimmen:

Neues Hörbuch von «Ministerium der Liebe» (Literaturpreis Kanton Bern 2018). Begleitet werden ausgewählte short cuts, erzählt von der Autorin Bettina Gugger, durch short listenings von Henry Love (Musiker der Band Amarillo Brillo)

Minesterium-der-Liebe.jpg

Bisher bei boox-verlag erschienen:

Minesterium-der-Liebe.jpg

E-Book

Minesterium-der-Liebe.jpg

Probelesen

Hoerbuch MdL Bettina Gugger.jpg
9783906037592_Cover.png
9783906037592_Cover.png
9783906037592_Cover.png

Probelesen

E-Book

E-Book